SMA Energy App entlang der Kundenwünsche weiterentwickeln

SMA Energy App entlang der Kundenwünsche weiterentwickeln

Mit der SMA Energy App haben Anlagenbetreiber:innen ihre Solaranlage immer im Blick. Sie können ihre Anlage überwachen, Verbraucher steuern oder ihr Elektro-Auto mit selbst erzeugtem Strom vom Dach laden. Jetzt steht ein neues Update bereit.

Nachdem mit dem letzten Update Features wie das Anmelden per biometrischen Daten mittels Face- oder Touch-ID oder eine iOS Tablet-Version bereitgestellt wurden, steht euch jetzt ein weiteres Update mit intreressanten Neuerungen zur Verfügung. Für iOS ist es die Version 1.14 und für Android die Version 1.13.

Darin haben wir das Design des Live-Dashboards mit dem beliebten Energy Chart inklusive der animierten Stromflüsse überarbeitet und nutzerfreundlicher gestaltet.

SMA Energy App-Live-Dahboard

Bewährtes aus der Sunny Portal App übernommen

Mit Abstand am häufigsten habt ihr nach detaillierten Ansichten in der Historie gefragt wie etwa eine detaillierte Ansicht der Netzeinspeisung über verschiedene Zeiträume in der Historie.

Nach der Abschaltung der alten Sunny Portal App, haben wir besonders beliebte und bewährte Ansichten und Analysemöglichkeiten auch in die SMA Energy App integriert.

Die Ansichten der Historie im Dashboard lassen sich nun nach euren individuellen Wünschen ändern. So könnt ihr beispielsweise die detaillierte Erzeugung inklusive Direktverbrauch, Batterieentladung und Netzeinspeisung über individuelle Zeiträume sehen. Analog dazu enthält die Ansicht „Verbrauch detailliert“ den Direktverbrauch, die Batterientladung sowie den Netzbezug der Historie. Die neuen Ansichten zeigen auch neue Informationen wie die Direktverbrauchsquote, damit ihr eure PV-Anlage noch besser im Blick habt.

Wenn ihr mit der SMA Energy App bereits elektrisch mobil seid, seht ihr in einem überarbeiteten Chart auch euren Lademix aus der Vergangenheit.

Alle Charts in der neuen Version sind im Querformat verfügbar und auf einen kompletten Zeitraum skaliert. Ein Tag wird auf 24 Stunden skaliert und eine Woche auf sieben Tage.

 

Hier geht´s zur SMA Energy App.

Android-Anwender:innen

iOS-Anwender:innen

 

Gestaltet die SMA Energy App mit

Die SMA Energy App soll ein verlässlicher Begleiter für eure Solaranlage sein. Daher freut sich unser Entwickler-Team über eure Rückmeldungen. Was fehlt euch noch und wo seht ihr Optimierungsbedarf?

Seid gerne im nächsten Release als Test-User mit dabei und gestaltet die SMA Energy App mit. Meldet euch dafür gerne per Mail unter app@sma.de.

 

 

48 Kommentare
  1. Michael Mohr
    Michael Mohr sagte:

    Anmeldung per Finger Touch gibt es wohl noch nicht. Immer noch häufiger hinterherhinken der Livedaten um ca 1 Stunde im Diagramm. Bei den Zahlen im oberen Bereich wirklich live?

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Michael,
      die Anmeldung via TouchID ist bereits in der App integriert. Dafür müssen jedoch in den Einstellungen deines Smartphones die biometrischen Anmeldedaten für die Energy App freigeben werden. Die Zahlen im oberen Bereich der App haben nichts mit den historischen Daten des Tagesverlaufs zu tun. Den Live Daten findest du im Energiefluss-Chart. An der Verfügbarkeit „aktueller“ historischer Daten arbeiten wir.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
  2. Tobi
    Tobi sagte:

    Hallo, wo finde ich die Biometrie Anmeldung in der Android App?
    In den Einstellungen sehe ich nur das man die Anmeldedaten speichern kann.

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Tobi,
      damit dies für die App funktioniert, prüfe zuvor ob sie die Berechtigungen für die Nutzung der biometrischen Anmeldung hat. Diese sollten standardmäßig bei Installation der App vergeben werden. Dann meldest du dich in der App an und speicherst deine Zugangsdaten. Wenn du dich dann erneut anmelden möchtest, findest du ein Schloss neben dem Eingabefeld für das Passwort. Sobald du darauf tippst, erscheint die Aufforderung für den Fingerabdruck o.ä.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
      • Tobi
        Tobi sagte:

        Oh ein Schloß für die Biometrieanmeldung, ok darauf muss man auch erstmal kommen 😉
        In vielen Apps ist da ein Fingerabdruck Symbol, damit wäre es leichter zu erkennen gewesen. Aber danke für den Hinweis. Klappt wunderbar 🙂

  3. Dirk
    Dirk sagte:

    Hmm, wo fange ich an? Der Artikel ist vom 5.5.22, die letzte Android Version vom 21.
    3.22 und wieso werden iOS Features angepriesen die es bei Android nicht gibt (biometrische anmelden). Ich glaube ihr müsst unbedingt an eurer Kommunikation arbeiten, genau wie an der Stabilität der App und der bereitgestellten Informationen. Gruß

    DH

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Dirk,
      das biometrische Anmelden in der App ist auch für Android verfügbar. Damit funktioniert, benötigt sie die Berechtigungen für die Nutzung der biometrischen Anmeldung. Diese sollten standardmäßig bei Installation vergeben werden. Speichere deine Zugangsdaten. Beim erneuten anmelden, erscheint ein Schloss neben dem Eingabefeld für das Passwort. Sobald du darauf tippst, erscheint die Aufforderung für den Fingerabdruck o.ä.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Burkhard,
      du findest die Eigenverbrauchsquote bereits im Dashboard unter „Live-Energie“ oder „Übersicht“.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
  4. Hegelnic
    Hegelnic sagte:

    Hallo, bin neuer SMA Kunde, habe seit 3 Tagen meine App und versuche herauszubekommen, wie man das im Artikel gezeigt Schaubild sich anzeigen lassen kann. Meine Zappi Wallbox kann das…aber die App zeigt mir nirgends den Eigenverbrauch an.
    Wo finde ich jetzt diese beworbene Darstellung?

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Hegelnic,
      um eine korrekte Anzeige in der App zu erhalten, muss das System richtig im Sunny Portal eingetragen sein. Prüfe am besten dort einmal dein System.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
      • Hubrich Klaus
        Hubrich Klaus sagte:

        Sehr geehrte Damen und Herren,
        ich hätte die gern mal eine untersetzte Erleuterung zum „System richtig im Sunny Portal eintragen“ Aus meiner Sicht hab ich das getan, habe aber das gleiche Problem wie Hegelnic. Das Schaubild ist trotzdem nicht zu finden. Danke im Voraus.

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Herr Hubrich,

        bitte überprüfen Sie nochmal Ihre Einstellungen: Damit Sie die korrekte Anzeige erhalten, muss Ihr System richtig im Sunny Portal eingetragen sein.

        Beste Grüße
        C. Keim

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Herr Hubrich,

        ergänzend zu unserer ersten Antwort hier noch ein Tipp:
        Tipps für die Registrierung im Sunny Portal gibt’s u.a. hier.

        Beste Grüße
        C. Keim

  5. Thorsten Becker
    Thorsten Becker sagte:

    Hallo,
    wenn hier schon so groß Dargestellt wird das man auf Kundenwünsche eingeht und diese für sehr wichtig erachtet würde ich gerne wissen wann man dem EV Charger sagen kann mit welcher Ladeleistung dieser wie lange Laden soll? Schließlich ist die Anforderung schon weiter über ein halbes Jahr alt.

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Thorsten,
      vielen Dank für dein Feedback. Die Wünsche unserer Kunden sind uns tatsächlich sehr wichtig, da es unser Ziel ist, eine App zu gestalten, welche zukunftsfähig und architektonisch auf dem neusten Stand ist. Daher haben wir deine Anregung an unsere zuständigen Kollegen weitergeleitet.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
      • Leon Kaiser
        Leon Kaiser sagte:

        Hallo,
        auch hier wieder ein Beispiel welches ihre Kunden als bemängeln: Es wird wieder nicht auf die einfache konkrete Frage eingegangen sondern nur blabla drum herum geschrieben. Die Zeit hierfür kann sich SMA eigentlich sparen überall das selbe nichtssagende zu posten. Die Konkurrenz kann hierbei wenn man das alles liest eigentlich nur lachen und sich zurücklehnen.
        Bitte die Frage von Herrn Becker einmal richtig lesen und beantworten.
        Vielen Dank.

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Leon,

        danke für das kritische Feedback.
        Bei kontinuierlichen Weiterentwicklungen und Anpassungen ist es aus entwicklungs- und produktionstechnischen Gründen nicht möglich, immer den exakten Termin zu nennen.
        Wir setzen sehr viele Kundenwünsche zeitnah um, dazu gibt es gerade bei den letzten Updates der SMA Energy App zahlreiche Beispiele.

        Sonnige Grüße
        Christiane

  6. Frederic Dobbert
    Frederic Dobbert sagte:

    Hallo,
    Super arbeit beim SMA Team. Aktuell kann man nur 1 SmartMeter als PV Zähler einbauen. Bitte diese auf 2-3 Ändern! Durch unseren Aufbau und den Einspeisezähler können wir nur eine Anlage in der App sehen und die Daten sind nicht korrekt

    Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Frederic,
      vielen Dank für dein Feedback. Da wir unsere App stets weiter verbessern möchten, haben wir deine Anregung an unsere zuständigen Kollegen weitergeleitet.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
    • SMA Solar
      SMA Solar sagte:

      Hallo Frederic,
      vielen Dank für die Rückmeldung zum Bedarf der Erweiterung für Smart Meter. Wir sehen dies ebenfalls als wichtigen Bestandteil zur Sektorenkopplung. Allerdings wird er nicht vor dem Wechsel des Sunny Home Manager als Energiemanager in das SMA ennexOS Portal realisiert werden können. Zu dem jetzigem Zeitpunkt können wir dir leider noch keine festen Zeitraum nennen.

      Sonnige Grüße!

      Antworten
  7. Robert Sixt
    Robert Sixt sagte:

    Ich hätte auch gerne die roten, orangen oder grünen Balken für Netzbezug, Batterieentladung oder Direktverbrauch in meiner iOS App! Bei mir ist da leider nichts markant farbig dargestellt. Das wäre ja mal ein Anfang! Denn streng genommen trauere ich einfach nur der alten App hinterher. Bei der Geschwindigkeit wie SMA die App nachbessert, wird es leider noch sehr lange dauern, bis die Funktionalität und Übersichtlichkeit der alten App wieder erreicht wird! Einfach nur schade!

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Robert,

      danke für deine Rückmeldung, die wir an unser Produktmanagement weitergegeben haben.
      Kundenfeedback fließt kontinuierlich in unsere Weiterentwicklungen ein.
      Seit Verfügbarkeit gab es bereits regelmäßige Updates für die SMA Energy App; zukünftige Updates wollen wir in kürzeren Zyklen veröffentlichen.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
    • Dieter Winkler
      Dieter Winkler sagte:

      Hallo Robert, so sehe ich es auch. Ich verstehe nicht, dass SMA auf dem Internetportal mit dem alten guten Design fährt und in der App mit dem scheinbar moderneren 3D-Design.

      Antworten
  8. J. Sch.
    J. Sch. sagte:

    Bei meiner kleinen Anlage (5,6kWp) gibt es bei aktuellem Wetter sehr viele Abbrüche, weil 1. dicke Wolken den Überschuss unter Minimum drücken und 2. bei Sonne ständig – kurz – in den 3phasigen Ladevorgang geschalten wird.
    Folgende Optionen wären wünschenswert:
    – Auswahl aktueller Ladevorgang nur 1phasig, nur 3phasig oder automatische Umschaltung
    – Auswahl aktuellen „Ladevorgang nicht unterbrechen“, ggf. bis Mindestladeleistung vom Netz beziehen

    Heißt bei mir würde ich bei aktuellem Wetter „1phasig“ und „Ladevorgang nicht unterbrechen“ auswählen.
    Der Schieberegler ist leider etwas nutzlos, weil die Wallbox dann konstant die eingestellte prozentuale Leistung aus dem Netz dazu holt und dann doch wieder abbricht.
    Heute habe ich 5kW eingespeist und nebenbei 5kW aus dem Netz ins Auto geladen. Mit den beiden Optionen wäre das deutlich effektiver gewesen, kleine Überschüsse wären mit Netzstrom bis zum Minimum aufgefüllt geworden und wären nicht eingespeist worden. Die ständigen Abbrüche hätte es ebenfalls nicht gegeben.

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo J.Sch.,

      vielen Dank für das Feedback, das wir an unsere Expert:innen im Produktmanagement weitergegeben haben.

      Beste Grüße
      C. Keim

      Antworten
      • Christian
        Christian sagte:

        Hallo Frau Keim,
        die oben von (J. Sch.) genannten Themen treiben mich auch um. Insbesondere
        die Möglichkeit dem Ladegerät die Option zu implementieren 1Phasig zu laden (und nicht automatisch umzuschalten auf 3Phasig) wünsche ich mir. Das würde den Ladealltag deutlich vereinfachen bzw. Ladeabbrüche vermeiden.

      • Christiane Keim
        Christiane Keim sagte:

        Hallo Herr Noss,

        vielen Dank noch für die Rückmeldung, die wir an unsere Expert:innen im Produktmanagement weitergegeben haben.

        Beste Grüße
        C. Keim

  9. Andreas Lang
    Andreas Lang sagte:

    Hallo, ich bin Neukunde. Nach Installation der App auf meinem iPhone hatte ich initial Angaben zum Energiefluss graphisch dargestellt gesehen. Auf dem Android Handy waren diese Daten niemals sichtbar. Nun ist leider auch auf dem iPhone die Darstellung verschwunden. Was kann ich unternehmen. Habe bereits die App deinstalliert und neu installiert

    Antworten
  10. Udo Belger
    Udo Belger sagte:

    Hallo SMA- Team,
    seit einem Jahr bin ich Besitzer einer 12 kW PV-Anlage, mit SMA- Komponenten wie Wechselrichter, 15 kWh Batteriespeicher, Homemanager 2.0, EV- Charger 22 und E- Fahrzeug mit 93kWh Batterie. Die Anlage ist im Portal vollständig erfasst und konfiguriert. Alles funktioniert soweit bestens. Aber……es gibt immer noch genügend wichtiges Verbesserungspotential in der Energy- APP!
    Dadurch, dass der EV- Charger den SOC vom Fahrzeug nicht abrufen kann, ist ein „Laden mit Zielvorgabe “ mit Angabe der Zielleistung oder Reichweite nicht immer sinnvoll. Es kann sein, dass das Fahrzeug Anfangs mit 11 kW geladen wird, obwohl die PV- Leistung gar nicht vorhanden ist. Das passiert auch, wenn die durchschnittliche max. Ladeleistung nur z.B. 3 kW in 4h = 12 kWh beträgt. Besser, oder zusätzlich sollte die Vorgabe einer selbst vorgebbaren max. Ladeleistung z.B. 2 kW möglich sein.

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Herr Belger,

      vielen Dank für Ihr Feedback.
      Prima, dass Sie mit dem SMA EV Charger und dem System insgesamt so zufrieden sind und die Anlage einwandfrei läuft.
      Gerade vor dem Hintergrund freuen wir uns über Ihre konstruktive Rückmeldung, die wir an unser Produktmanagement weitergegeben haben.

      Beste Grüße
      C. Keim

      Antworten
  11. Ulrich Schrader
    Ulrich Schrader sagte:

    Hallo,
    in der Vorgänger App konnte man die aktuellen Verbrauche im Mehr-Sekunden-Takt (einstellbar) als laufende Graphik darstellen. Dieses Feature war sehr hilfreich, um Verbraucher zu vermessen, wie ihre Leistung ist, die Dauer des Verbrauchs und wie die Stromentnahme getaktet ist. Herde oder andere elektrische Geräte sind entweder an oder aus und steuern die Leistung durch das Verhältnis zwischen an und aus.
    Dieses nützliche Feature ist komplett weggefallen, was ich sehr stark bemängele. Ich fordere eine Nachbesserung.

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Herr Schrader,

      vielen Dank für das kritische Feedback, das wir an unser Produktmanagement weitergegeben haben.

      Beste Grüße
      C. Keim

      Antworten
  12. Marc Neu
    Marc Neu sagte:

    Hallo, Ich habe eine 6.26Kwp Photovoltaikanlage die mit 2 SMA SB 2500 Wechselrichtern betrieben wird , überwacht wurde sie von eienm Sunny Control der leider nicht mehr funktioniert.
    Kann ich meine Anlage jetzt mit dem home manager 2.0 überwachen? Mich interessiert ansich nur die produzierte Stromleistung für in der Zukunft vielleicht auf ein Stromspeichermedium zu setzen..

    Antworten
  13. Martin
    Martin sagte:

    Hallo liebes SMA Team
    ich stehe hier etwas auf der Leitung und bitte um Klärung:
    Warum werden meine Verbraucher (SMA Steckdosen) zu gewissen Zeiten als steuerbar und zu anderen als nicht steuerbar angezeigt? Wo kann ich das beeinflussen?
    Danke, Martin

    Antworten
  14. Felix P.
    Felix P. sagte:

    Hallo, super App und tolles Design.
    Ich habe noch 2 Fragen: 1. Wie berechnen sich die Savings (Einsparungszahl)? Ist das auschließlich, wie viel man an dem Tag konsumiert hat multipliziert mit dem Preis den man bezahlt hätte, wenn man dies aus dem Netz bezogen hätte? Oder steckt da auch drin, was man verdient hat?
    Das leitet auch direkt zu meiner 2ten Frage über: Kann man irgendwo sehen, was man durch die Einsparung verdient hat? Falls man es noch nicht sehen kann, dann wäre das noch ein cooles Feature für die Zukunft.
    & noch ein weiterers cooles Feature wäre eine Möglichkeit die Daten in Excel zu exportieren.

    Vielen Dank im Voraus für eure Antwort.

    Viele Grüße!

    Antworten
    • Christiane Keim
      Christiane Keim sagte:

      Hallo Felix,

      vielen Dank für das nette Feedback!
      Die Savings in der SMA Energy App errechnen sich folgendermaßen: Direktverbrauch x Strompreis + Einspeisung x Einspeisevergütung
      Es werden also sowohl Ersparnisse als auch das verdiente Geld durch die Einspeisung berücksichtigt.
      Zur zweiten Frage: Die Ersparnisse berechnen sich je nach gewähltem Zeitraum in der Historie unterschiedlich. Wenn beispielsweise das Jahr 2021 gewählt wird, werden unten auch die Ersparnisse im gesamten Jahr angezeigt.

      Danke für deinen Vorschlag des Datenexports, den wir gern aufnehmen. Aktuell steht diese Funktion im Sunny Portal zur Verfügung.

      Sonnige Grüße
      Christiane

      Antworten
  15. Karsten Weiser
    Karsten Weiser sagte:

    Hallo zusammen,

    seit Juni 2018 betreibe ich eine 7,15kwp Anlage.
    Seit ca. einer Woche bin ich zudem Besitzer eines EV Charger mit Sunny Home Manager.

    Durch den Home Manager wurde mir ein neues Konto angelegt. Das war laut Aussage der Installateurs notwendig, wegen dem ebenfalls installierten Home Manager 2.0

    Mein Problem nun ist, dass ich über das neue Konto keine historischen Daten mehr sehe. Es ist so, als hätte es die Anlage vorher nicht gegeben.

    Liebes SMA Team,
    bitte ermöglichen in einem solchen Fall die Datenmigration.
    Laut meinem Installateur ist es bei ihm sogar der Fall gewesen, als sein Charger aufgrund eines Defekt getauscht wurde. Auch bei ihm waren die historischen Daten des getauschten Charger verschwunden.

    Ich denke, wir lieben inzwischen in einer Zeit, an dem Daten auch in einer Cloud gespeichert und konsolidiert werden können. Ich gebe zu etwas verwundert zu sein, dass hier SMA Nachholbedarf hat.

    Gibt es ggf. bereits Bestrebungen in dieser Richtung?

    Vg
    Karsten Weiser

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>